Bode Umzugsrechner - Das sollten Sie für einen professionellen Umzug einplanen

Die neue Wohnung oder das Haus ist gefunden und der Umzug rückt in greifbare Nähe? Zur Freude über das neue Heim gesellt sich schnell eine wichtige Frage: Was wird der Umzug ins neue Heim kosten? Mit unserem Umzugsrechner erhalten Sie mit wenigen Klicks eine erste Schätzung zu den Kosten Ihres bevorstehenden Umzugs.

Umzugskosten berechnen

Wohnfläche



ca. 50

Entfernung



ca. 25 km

Ihre geschätzten Umzugskosten

ab 800 €


Angebot anfordern

Um Ihnen ein konkretes Angebot zukommen zu lassen müssen wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen

Welche Faktoren haben Einfluss auf meine Umzugskosten?

Um die Kosten eines Umzuges im Vorfeld Ihres Wohnungswechsels genau zu ermitteln braucht es natürlich mehr als ein paar Klicks. Erfahren Sie hier welche Faktoren sich auf die Umzugskosten auswirken können.

Die Dauer Ihres Umzugs ist ein entscheidender Punkt. Hierbei geht es nicht unbedingt um die Umzugsdauer selbst, sondern um die Zeit, die unserer professionelles Umzugspersonal insgesamt für Ihren Umzug benötigt. Dies hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab.

 

  • Umfang Ihres Umzugs: Volumen und Transporteigenschaften Ihrer umzuziehenden Möbel, Gegenstände und sonstigen Inventars.
  • Örtliche Gegebenheiten: Zugang zu den Wohnungen bzw. Häuser, Abtragewege, Ein- und Auszugsetage.
  • Art des Umzugs: Wir bieten ganz verschiedene Umzugspakete an. Vom „HELFER UMZUG“ bis hin zum „FULL-SERVICE 1:1“ stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.
  • Umzugsvorbereitungen: Ist Ihr Hab und Gut bereits transportfähig? Wurde alles gut verpackt? Ist die Waschmaschine abgeschlossen und mit Transportsicherungen versehen? Kurzum: Können wir direkt loslegen?
  • Fahrten: Die Fahrzeiten spielen natürlich auch eine große Rolle. Je schneller wir von der Be- zur Entladestelle kommen, desto schneller ist ihr Umzug erledigt.
  • Zusatzdienste: Haben Sie besondere Wünsche wie die Überführung Ihres PKW oder Motorrades? Besitzen Sie ein Klavier, Tresor, Aquarium oder andere besondere Transportgegenstände? Kein Problem - wir freuen uns über jede Herausforderung!

Kosten für Möbellift und Halteverbotszone

Im ersten Moment erscheinen der Einsatz eines Möbel- oder Außenlifts Zusatzkosten zu erzeugen. Immerhin werden diese Dienstleistungen zusätzlich gebucht. Erfahrungsgemäß kann sich der Einsatz insgesamt aber positiv auf die Gesamtkosten Ihres Umzugs auswirken. Hauptgrund ist der, dass der Umzug insgesamt effizienter ablaufen kann.

 So spart ein Möbellift oft viele Treppenstufen und enge Hausflure. Das sorgt dafür, dass die Umzugshelfer gerade bei größeren Umzügen oder vielen schweren Möbelstücken kaum ermüden und damit bis zum Ende schnell arbeiten können. Auch kann ein Außenaufzug pro Fahrt ein große Menge gleichzeitig transportieren und ist schnell be- und entladen. Wir können Ihnen Möbellifte mit einer Nutzlast von bis zu 400 Kilogramm pro Auffahrt und einer Höhe von bis zu 35 Metern anbieten. Das spart sehr viel Zeit!

Das Einrichten einer Halteverbotszone ist gerade in städtischen Gebieten fast immer empfehlenswert. Bedenken Sie, dass ein Umzugs-LKW eine gewisse Breite hat und nicht überall am Straßenrand abgestellt werden kann. Ferner werden Sie für Ihren Umzug etwas Rangierfläche benötigen. Das Fehlen einer Halteverbotszone führt oft zu längeren Abtragewegen, was Ihren Umzug in die Länge zieht und damit teurer macht. Eine Halteverbotszone ist daher meistens für alle am Umzug beteiligten Personen von Vorteil und spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven.